Jetzt Prospekt

 bestellen   

Details

Wie funktioniert Aquatum 300?

Das verschmutzte Regenwasser läuft direkt – ohne weitere davor und zwischen geschaltete Komponenten – in den Aquatum 300 Filter. Hier durchläuft das Wasser eine Kohle- und eine Sandschicht, wobei alle Ruß- und Partikelstoffe bis zu 1 µm herausgefiltert werden. Das so gereinigte Wasser tritt nun sauber in die Zisterne und wird dort gespeichert.

 

Glasklares Brauchwasser und automatische Filterreinigung

Einmal wöchentlich reinigt sich der Filter von alleine. Dabei schaltet sich die Pumpe ein. Sie saugt das saubere Zisternenwasser – in umgekehrter Richtung – ein und spült es von unten nach oben durch den Filter in den Kanalabfluss. Hierbei werden die Filterschichten ausgewaschen und der darin gesammelte Dreck weggespült.

Dieser Spülvorgang erfolgt vollautomatisch und verbraucht ca. 90 Liter Regenwasser.